Suche
  • Zübeyde Polat

10 Haarpflegeprodukte, die du wirklich brauchst

Aktualisiert: 12. Dez 2020

-warmes Wasser

-kaltes Wasser

-Essig oder Zitrone

-Wildschweinborstenbürste

-Reinigungsequipment für die Wildschweinborstenbürste

Ich komme nur auf 5!

Falls du dich aber nicht mit No-poo, also waschen ohne Shampoo,

anfreunden kannst oder willst, könnte ich die Liste noch um folgendes erweitern...

-mildes Shampoo.

Es ist nämlich so:

Im Normalfall wäschst du deine Haare ja um sie zu reinigen.

Also wäschst du sie. Gut und gründlich, alle Haare gut einschäumen, dass sie auch richtig sauber werden. Danach brauchst du unbedingt eine Pflege oder Spülung. Sonst kann man sie auf keinen Fall durchkämmen. Nach der Spülung sind sie dann allerdings so weich, dass vor dem Fönen irgendwas rein muss. Haarfestiger, Ansatzspray, etc.

Nach dem trocknen sind sie dann wiederum etwas zu hart. Es soll sich ja geschmeidig anfühlen und glänzen. Deshalb muss zum Beispiel ein Balsam oder ein Öl in die Spitzen. Um aber dennnoch Volumen am Ansatz zu haben, brauchst du vielleicht gleich noch Haarspray oder Haarpuder. Wenn nicht heute, dann spätestens morgen zum "auffrischen".

Und gut riechen muss das Haar! Das ist sehr wichtig. Deswegen gibt es ein Shampoo, dass nach Cocos duftet, die Spülung nach grüner Apfel und das Balsam riecht schön natürlich nach ätherischen Ölen.

Das ist jetzt alles etwas überspitzt dargestellt aber meine Friseurkunden damals haben sich bei dem ein oder anderen Beispiel doch ertappt gefühlt.

Was ist also passiert? Ohne es groß zu realisieren sind die Haare direkt nach der Haarwäsche wieder voll mit Produkt. Dazu kommt dann noch der Staub aus der Luft und der Talg, den die Kopfhaut produziert. Das hat zur Folge, dass sie nach wenigen Tagen oder Stunden direkt wieder dreckig oder fettig aussehen und gewaschen werden müssen.

Wenn du jetzt mal davon ausgehst, dass deine Haare durch richtiges waschen gar nicht erst so verknoten. Du also keine Pflege oder Spülung brauchst um sie durchzukämmen.

Dann bräuchtest du danach auch keinen Festiger, der dir Stand ins Haar gibt, aber austrocknet. Kein Balsam oder Öl, dass die trockenen Spitzen glänzend macht und gesund aussehen lässt, aber deine Haare unnötig beschwert. Kein Haarpuder, weil Staub und Talg genau das selbe sind. Nur eben die vollkommen natürliche Variante von all dem.

Wenn ich Dein Interesse geweckt habe, bleib unbedingt dabei. Das Abenteuer beginnt



#Haarpflege #Produkt #GesundesHaar

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Corona Update

❗Update vom 02.11.2020❗ Lieben Kunden, vielen Dank für die tolle Unterstützung die wir von Ihnen in den vergangenen Wochen nach der Wiedereröffnung unseres Salons erfahren durften. Wir haben uns rie

 

0221 94246895

©2020 www.hairlovesbeauty.de. Erstellt mit Wix.com